Suche
  • Remo La Marra

Immunsystem stärken

Gerade in der heutigen Zeit ist die Stärkung des Immumsystems wichtiger denn je (Grippe- und Coronaviren).

Mit Echinacea & Co alleine ist der Nutzen allerdings nicht sehr gross. Gibt es doch wichtigere Faktoren wie Stress und psychische Belastungen. Stress, Sorgen, Existenzängste familiäre und soziale Konflikte schwächen durch permanent hohem Cortisolspiegel das Immunsystem. Stille Entzündungen, Zellalterung, Funktionsverlust der Zellen und Stoffwechselvorgängen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen können die Folge sein. Verdauungsprobleme wegen falscher Ernährung, Intoleranzen oder als Folge von Medikamenten und Antibiotika führen ebenfalls zu einer Immunbelastung. Der Darm ist u.a. in der Lage Entzündungshemmende Mediatoren und Immunglobuline zu bilden. Unser Hormonsystem beeinflusst ebenfalls das Immunsystem. Was tun?

Stressabbau und Psychohygiene. Sport hilft den Cortisolspiegel zu senken. Auch für untrainierte Personen soll das kein Hinderungsgrund sein. Walken, Velofahren, Inline skating etc. Puls mittels Pulsuhr überwachen und zu Beginn nicht über 145 Schlägen trainieren. Positiver Stress fördern (Lachen, soziale Kontakte, Singen, Malen und Theater fördern die Ausschüttung von Glückshormonen)

Darmsanierung. Ernährung prüfen. Klären ob etwas nicht richtig verdaut wird z.B. Fructose, Lactose, Sorbit, Fett, Histaminintoleranz.Mit spezifischen Bakterien, Enzymen, AMinosäuren behandeln (nach Stuhlanalyse kann dies sehr spezifisch gemacht werden).

Hormonelle Seite. Je nach Alter klären ob Geschlechtshormone und Schilddrüsenhormone okey sind.

Vitamine, Mineralien und Aminosäuren helfen die Zellfunktion zu verbessern und schützen vor oxidativem Stress (Zellalterung)

Berührung, Massagen führen nachweislich dazu, dass über das Gehirn und Nervensystem die Immunreaktion gefördert wird (die Psychoneuroimmunologie beschäftigt sich mit diesen Effekten). 10 Minuten halten, streicheln und kuscheln führen bereits zu diesem Effekt. Wann hast du deine liebsten zum letzen mal innig umarmt?

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE

Güterstrasse 2

3076 Worb b. Bern

Mail:info@xundiform.ch

Termine nach Vereinbarung

Telefon 031 839 12 12
 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08.00 - 12.15 und 13.45 - 18.30. Montag- und Freitagnachmittag Sprechstunde nur nach Absprache

Abendsprechstunde: Dienstag bis 19.15

Spezialgebiete: Darmerkrankungen, Allergien, Rheuma, Schmerzen Bewegungsapparat, Hormonstörungen und Stress und Trauma bzw. Phobien

Bioresonanz, Blutegeltherapie, Phytotherapie, Ernährungsberatung, Manuelle Therapie, Darmsanierung, Ausleitverfahren, Schröpfen, Hypnose und EMDR

Ästhetik: Cellulitebehandlung, Gewebestraffung, Fettreduktion durch Kryolipolyse und Radiofrequenz

© 2018 by rlamarra